Go to Top

Anwendungen

Produkte & Anwendungen > Anwendungen

PRODUKTE & ANWENDUNGEN

In welche Applikationen liefern wir?

Alexanderwerk Walzenkompaktoren finden sich heutzutage in einer riesigen Bandbreite von Applikationen wieder. Angefangen bei der Herstellung von Antibiotika, über die Kompaktierung von Batteriemassen, bis hinzu Metalloxiden.
Alexanderwerk unterstützt weltweit Kunden bei der Herstellung hochwertiger Granulate.

Alexanderwerk verfügt über ein umfassendes Portfolio an Spezialmaschinen für den Einsatz in der Pharma-, Chemie- und Nahrungsmittelindustrie sowie LifeScience und Nukleartechnik. Das Angebot reicht dabei von Maschinen für den Labor- und Kleinchargenbereich bis hin zu Hochleistungsmaschinen. Die Spezialmaschinen zum Kompaktieren, Granulieren sowie Reiben und Schnitzeln kombinieren fortschrittliche Fertigungsmethoden mit moderner Steuerungs- und Regelungstechnik. So ermöglichen unsere Maschinen die effiziente Produktion qualitativ hochwertiger Granulate für die unterschiedlichsten Anwendungen.

PHARMAINDUSTRIE / LIFESCIENCE
Rund drei Viertel der pharmazeutischen Produkte werden in fester Form, ein Großteil davon als Tabletten oder Kapseln, verabreicht. Die Rezepturen enthalten neben dem eigentlichen Wirkstoff noch eine Reihe von Hilfs- und Zusatzstoffen.

Zur schonenden und wirtschaftlichen Fertigung des Präparats empfiehlt sich die Verarbeitung des heterogenen Stoffgemischs zu Granulaten definierter Korngröße. Hierbei werden nur die physikalischen Eigenschaften wie Dispergier- und Lösegeschwindigkeit, nicht aber die chemischen Eigenschaften des Ausgangsprodukts verändert (z.B. für Tabletten, Kapseln, Life-Science-Produkte, Vitamine,  Aromastoffe, Instant-Pulver und Süßstoffe).

CHEMISCHE INDUSTRIE & NUKLEARTECHNIK
Zunehmend komplexere Anwendungsgebiete von Roh- und Grundstoffen sowie von Spezialchemie erfordern mehr und mehr die Formulierung der chemischen und physikalischen Eigenschaften eines Produktes.

Die chemische Industrie verarbeitetet überwiegend Rohstoffe mit einem festen Aggregatzustand. Die definierte Korngröße ist dabei von hoher Wichtigkeit. Gegenüber Pulvern zeichnen sich Granulate durch eine deutlich verbesserte Rieselfähigkeit und eine erhöhte Dichte aus. Prozessbedingt werden die Rohmaterialien aber häufig als Pulver angeliefert und eignen sich so meistens nicht für die Weiterverarbeitung und Endanwendung. Mittels Kompaktierung und Granulation werden die erforderlichen Eigenschaften erzielt. Bei diesem Vorgang werden die physikalischen Eigenschaften wie Korngröße, Kornverteilung, Schüttgewicht, Kornhärte und aktive Oberfläche so beeinflusst, dass ein verkaufsfähiges Granulat entsteht oder das Granulat als Zwischenprodukt weiter verarbeitet werden kann (z.B. für Textilfarbstoffe, Batteriemassen, Salze, Dünger, Kieselsäure und Additive).

NAHRUNGSMITTELINDUSTRIE
Auch die Forderungen der nahrungsmittelverarbeitenden Industrie hinsichtlich effizienter Produktion und Verarbeitung von Grundstoffen sind gestiegen. Alexanderwerk hat sich der Herausforderung gestellt, die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen mit den genormten Vorgaben der Nahrungsmittelindustrie zu vereinen (z.B. für Aromastoffe, Instant-Pulver und Süßstoffe).

Alexanderwerk | The Compaction People

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen