Go to Top
ad-hoc-disclosure > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR

Disculpa, pero esta entrada está disponible sólo en Alemán. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Erwerb des Geschäftsbetriebs der Alexanderwerk Produktions GmbH

Die Alexanderwerk GmbH (Amtsgericht Wuppertal, HRB 23189) hat soeben mit der Alexanderwerk Produktions GmbH (Amtsgericht Wuppertal, HRB 23193) einen Kauf- und Übertragungsvertrag über den Erwerb des Geschäftsbetriebes der Alexanderwerk Produktions GmbH geschlossen.

Die Alexanderwerk GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Alexanderwerk Holding GmbH & Co. KG (Amtsgericht Wuppertal, HRB 23360). Die Alexanderwerk AG ist alleinige Kommanditisten und hält sämtliche Geschäftsanteile an der (einzigen) Komplementärin der Alexanderwerk Holding GmbH & Co. KG

Bereits im Frühjahr diesen Jahres – am 17. Februar 2021 – hatten sich die Geschäftsleitungen der Alexanderwerk AG sowie der Alexanderwerk Produktions GmbH über Eckpunkte der jetzt erfolgenden Übernahme des Geschäftsbetriebes geeinigt (vgl. Ad hoc-Mitteilung/ Insiderinformation nach Art. 17 MAR der Alexanderwerk AG vom 17.02.2021, 16:15 Uhr).

Der Kauf- und Übertragungsvertrag ist soeben und  mit wirtschaftlicher Wirkung zum Beginn des 01. Juli 2021 geschlossen worden. Der Kaufpreis liegt im mittleren einstelligen Euro-Millionenbereich. Wegen weiterer Einzelheiten wird auf die vorgenannte Ad hoc-Mitteilung/ Insiderinformation nach Art. 17 MAR vom 17. Februar 2021, 16:15 Uhr, Bezug genommen.

Remscheid, den 24. Juni 2021

Alexanderwerk AG
Der Vorstand

ad-hoc-disclosure > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR