Go to Top
ad-hoc-disclosure > AD-HOC-MITTEILUNG NACH § 15 WPHG

Disculpa, pero esta entrada está disponible sólo en Alemán. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Vorstand

Der Aufsichtsrat sowie die Herren Alfons Schmidt und Dr.-Ing. Alexander Schmidt haben ihre wechselseitigen Absicht, dass Herr Dr.-Ing. Alexander Schmidt zum Vorstandsmitglied bestellt werden und Herr Alfons Schmidt – als derzeitiger Allein-Vorstand – sein Vorstandsmandat (synchron) niederlegen, aber als Berater der Gesellschaft weiterhin zur Verfügung stehen soll, grundsätzlich bekräftigt.

Herr Dr.-Ing. Alexander Schmidt hat dem Aufsichtsrat mit Schreiben vom heutigen Tage allerdings mitgeteilt, dass aufgrund der derzeitigen operativen und strategischen Tätigkeiten für die Alexanderwerk GmbH, insbesondere im Ausland, ihm ein Verbleiben in der Geschäftsführung der Alexanderwerk GmbH unerlässlich erscheint – und gleichzeitig die Übernahme eines weiteren Vorstandsmandates bei der Alexanderwerk AG und die Führung dieser Mandate in Personalunion derzeit und vorläufig nicht möglich erscheint.

Gleichzeitig hat Herr Alfons Schmidt erklärt, dass er bis auf Weiteres (insbesondere bis zur Übernahme des Vorstandsmandates bei der Alexanderwerk AG durch Herrn Dr.-Ing Alexander Schmidt) als Vorstand der Alexanderwerk AG zur Verfügung steht.

Remscheid, den 12. Februar 2015

Alexanderwerk AG
Der Vorstand

By continuing to use the site, you agree to the use our data privacy. More informations

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen