Go to Top

Reibschnitzler (PGS-Baureihe)

Produkte & Anwendungen > Reibschnitzler (PGS-Baureihe)


Trockenkompaktierung

Aufgabe
Der ├╝berwiegende Teil der Rohstoffe in der Chemie-, Pharma- und Grundstoffindustrie f├Ąllt als pulverf├Ârmiger Feststoff an. Deren Verarbeitung ist stets eine Herausforderung, da die physikalischen Eigenschaften der Werkstoffe h├Ąufig ungeeignet f├╝r die weiteren┬áProduktionsschritte sind.

L├Âsung
Mit der Trockenkompaktierung erstellen wir Granulate definierter Korngr├Â├če. Durch die hohe mechanische Presskraft w├Ąhrend der┬áKompaktierung, sind in der Regel keine weiteren Bindemitteln, Fl├╝ssigkeiten oder weiterer chemischer Stoffe erforderlich, die nicht auch im Produkt enthalten sind. Die hohe mechanische Presskraft w├Ąhrend der┬áKompaktierung der Materialien, erm├Âglicht┬ádie Herstellung qualitativ hochwertiger Sch├╝lpen.

Technik
Die Qualit├Ąt des fertigen Granulats wird in hohem Ma├če durch die G├╝te der Sch├╝lpe bestimmt und erfolgt in drei aufeinanderfolgenden Stufen:

1. Zuf├╝hrung
├ťber ein geeignetes Einspeisesystem wird das Rohmaterial (Pulver) in die horizontale Schneckeneinspeisung geleitet. So wird das Produkt fehlerfrei, exakt dosiert und konstant den Presswalzen zugef├╝hrt.

2. Kompaktierung
Zwischen zwei Presswalzen wird das Pulver zu einer homogenen und festen Sch├╝lpe kompaktiert, deren Dichte deutlich h├Âher als die des Rohmaterials ist. Die┬ábeim Verdichten┬áverdr├Ąngte Luft muss den Prozess auf m├Âglichst einfache Weise verlassen.

3. Granulation
Die durch die Kompaktierung hergestellte Sch├╝lpe wird ├╝ber geeignete, ein- oder mehrstufige Granulatoren zum gew├╝nschten Kornspektrum granuliert.

1.
2.
3.