Go to Top
Mitteilungen > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR

Umsatz- und Ergebnisprognose im Konzern und Jahresüberschuss

Der Vorstand der Alexanderwerk AG hat im Rahmen der laufenden Aufstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2022 den Jahresabschluss und den Konzernabschluss der Alexanderwerk AG verprobt.

Danach erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2022 folgende Konzernfinanzkennzahlen nach IFRS:

  • Der Konzernumsatz beträgt voraussichtlich EUR 31,20 Mio. bis EUR 31,50 Mio. (2021: EUR 33,10 Mio.).
  • Das Betriebsergebnis (EBIT) im Konzern beträgt voraussichtlich EUR 6,80 Mio. bis EUR 7,00 Mio. (2021: EUR 6,93 Mio., Prognose vom 30.6.2022: EUR 3,0 bis 4,5 Mio.).
  • Aufgrund des positiven Geschäftsjahres weist der Einzelabschluss der Alexanderwerk AG (nach Handelsgesetzbuch) voraussichtlich einen Jahresüberschuss in Höhe von EUR 3,80 Mio. bis zu EUR 4,00 Mio. aus (2021: EUR 5,50 Mio.).

Der Auftragsbestand im Konzern beträgt zum Bilanzstichtag 31.12.2022 EUR 23,64 Mio. (31.12.2021: EUR 18,24 Mio.).

Die Alexanderwerk AG weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den vorgenannten Konzernfinanzkennzahlen jeweils um vorläufige und ungeprüfte Finanzkennzahlen handelt, die von dem Abschlussprüfer bisher weder abschließend geprüft noch testiert worden sind, so dass die Zahlen von dem noch festzustellenden Jahresabschluss bzw. zu billigenden Konzernabschluss abweichen können.

Der Vorstand geht davon aus, dass die endgültigen Finanzkennzahlen bis Ende April 2023 veröffentlicht werden können.

Remscheid, den 05.04.2023

Alexanderwerk AG
Der Vorstand

Mitteilungen > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR