Go to Top
Mitteilungen > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR

Beabsichtigter Erwerb des Gesch├Ąftsbetriebs der Alexanderwerk Produktionsgesellschaft GmbH

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Alexanderwerk AG und die Gesch├Ąftsf├╝hrung der Alexanderwerk Produktions GmbH, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Wuppertal unter der Registernummer HRB 23193,┬á beabsichtigen die ├ťbertragung des Gesch├Ąftsbetriebs der Alexanderwerk Produktions GmbH auf die Alexanderwerk AG.

Der Gesch├Ąftsbetrieb der Alexanderwerk Produktions GmbH wurde im Jahr 2010 von der Alexanderwerk AG ver├Ąu├čert. Zwischen den Gesellschaften besteht eine wechselseitige Beteiligung (ÔÇ×├ťberkreuzbeteiligungÔÇť): Die Alexanderwerk AG ist an der Alexanderwerk Produktions GmbH mit 25 Prozent beteiligt; die Alexanderwerk Produktions GmbH an der Alexanderwerk AG mit ca. 20 Prozent.

Die Alexanderwerk Produktions GmbH fertigt Anlagen- und Ersatzteile f├╝r die Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie. Mit dem Erwerb soll die Ertragskraft der Unternehmensgruppe gesteigert werden.

Die Gesch├Ąftsleitungen der beiden Gesellschaften haben sich soeben auf die Eckpunkte einer ├ťbernahme des Gesch├Ąftsbetriebs der Alexanderwerk Produktions GmbH durch die Alexanderwerk AG geeinigt. Der Kauf- und ├ťbertragungsvertrag soll unverz├╝glich endverhandelt und abgeschlossen werden. Zur Vereinfachung der Rechnungsabgrenzung soll der Erwerb m├Âglichst mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31.12.2020 erfolgen. Der Kaufpreis liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Remscheid, den 17. Februar 2021

Alexanderwerk AG
Der Vorstand

Mitteilungen > INSIDERINFORMATION NACH ART. 17 MAR