Go to Top
Mitteilungen > AD-HOC-MITTEILUNG NACH § 15 WPHG

Stand Jahresabschluss 2013

Der Vorstand der Alexanderwerk AG hat soeben den Jahresabschluss der AG und den Konzernjahresabschluss 2013 erstellt.

Der Jahresabschluss der Alexanderwerk AG 2013 zeigt folgendes Bild:

Für das Geschäftsjahr 2013 wurde ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von ca. EUR 1,5 Mio. (Vorjahr EUR 0,84 Mio.) und ein Jahresüberschuss auf der Basis der HGB-Rechnungslegung in Höhe von ca. EUR 1,5 Mio. (Vorjahr: EUR 0,84 Mio.) erzielt.

Auf dieser Basis ergibt sich (vorläufig) ein negatives handelsbilanzielles Eigenkapital der Alexander-werk AG zum 31.12.2013 in Höhe von ca. EUR 1,96 Mio..

Im Zuge der vorgenannten Bilanzerstellung ergeben sich für das Geschäftsjahr 2013 folgende Kon-zernfinanzkennzahlen:

Die Gesamtleistung beträgt ca. TEUR 21.852 (Vorjahr: TEUR 19.618).

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit beträgt ca. TEUR 2.939 nach TEUR 1.178 im Vor-jahr.

Der Jahresüberschuss ist von ca. TEUR 791 auf ca. TEUR 2.096 angestiegen.

Das Ergebnis je Aktie beträgt ca. EUR 0,90 nach EUR 0,32 im Vorjahr.

Die Alexanderwerk AG weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den vorgenannten Finanzkennzahlen um vorläufige, ungeprüfte und weder von dem Abschlussprüfer geprüfte noch testierte Finanzkennzahlen handelt und diese von den jeweils noch festzustellenden Jahresabschlüssen abweichen können.

Remscheid, den 16. Juni 2014

Alexanderwerk AG
Der Vorstand

Alexanderwerk | The Compaction People

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen