Walzenpresse WP 150 Pharma

Kompaktier- und Granuliermaschine für den Containment-Bereich

Die Walzenpresse WP 150 Pharma wurde von Alexanderwerk speziell für den Einsatz in der pharmazeutischen Industrie konzipiert und erfüllt dort die höchsten Anforderungen und Standards. Mit ihrem speziell für Containment ausgelegten Dichtungssystem und einer Durchsatzleistung von bis zu 150 kg/h, ist sie die optimale Maschine für das Kompaktieren und Granulieren hochwirksamer Präparate sowohl im Bereich der Entwicklung als auch in der Produktion.

Serienmäßig ist die WP 150 Pharma mit dem von Alexanderwerk patentierten Combi-Vent-Feeder® ausgestattet. Diese spezielle Ausführung des Einspeisesystems sorgt für einen besonders wirtschaftlichen Betrieb der Anlage, da durch die verbesserte Entlüftung größere Produktmengen in den Walzenspalt eingespeist werden können.

Durch die fliegende Lagerung lässt sich die Prozesstechnik der WP 150 Pharma ohne Spezialwerkzeug komplett zerlegen. Des Weiteren garantiert das modulare Design ein schnelles Wechseln und Reinigen aller Arbeitswerkzeuge und erfüllt somit die Voraussetzungen für eine flexible Produktion. Die geringe Bauhöhe und die Integration der Steuerung in einem externen Schaltschrank gewährleisten eine kompakte Bauweise.

Technische Daten

Walzendurchmesser 150 mm
Walzenbreite 50 mm
Durchsatzleistung, kontinuierlich bis 150 kg/h (Laktose)
maximale Presskraft 20 kN/cm
maximaler Walzenspalt 5 mm
maximale Walzendrehzahl 40 U/min
Gewicht ca. 1.700 kg (ohne Steuerung)
Gewicht Schaltschrank ca. 400 kg
Maße 1.460 mm x 1.470 mm x 1.820 mm
Maße Schaltschrank 800 mm x 600 mm 2.100 mm

 

Zahlreiche Sonderausführungen oder kundenspezifische Anpassungskonstruktionen sind auf Anfrage möglich. Aufgrund von technischen Änderungen und Weiterentwicklungen können die Maschinen im Detail von den abgebildeten Ausführungen abweichen.