Walzenpresse BT 120 Pharma

Walzenpresse für Labor- und Spezialanwendungen

Die BT 120 Pharma wurde von Alexanderwerk speziell für den Einsatz in Forschungs- und Entwicklungsbereichen konzipiert und wird dort zur Herstellung von Schülpen eingesetzt. Mit einer Durchsatzleistung von bis zu 8 kg/h (Laktose) eignet sich die Kompaktiermaschine perfekt für die Kompaktierung von Präparaten und Wirksubstanzen. Durch den Verzicht auf die Zerkleinerungstechnik sowie durch ihre kompakte Bauweise ist sie die optimale Maschine für die ersten Schritte in der Galenik.

Durch die fliegende Lagerung lässt sich die Prozesstechnik der BT 120 Pharma ohne Spezialwerkzeug komplett zerlegen. Des Weiteren garantiert das modulare Design ein schnelles Wechseln und Reinigen aller Arbeitswerkzeuge und erfüllt somit die Voraussetzungen für ein flexibles Arbeiten.

Um einen unkomplizierten und schnellen Einsatz an unterschiedlichen Standorten zu gewährleisten, sind die Steuerung sowie die Bedieneinheit in der Maschine integriert. Zudem lassen sich ermittelte Prozessparameter für einen späteren Produktionsmaßstab auf größere Maschinen problemlos übertragen.

Technische Daten

Walzendurchmesser 120 mm
Walzenbreite 25 mm
Durchsatzleistung, kontinuierlich bis 8 kg/h (Laktose)
maximale Presskraft 20 kN/cm
maximaler Walzenspalt 4 mm
maximale Walzendrehzahl 15 U/min
Gewicht (komplett, inkl. Steuerung) ca. 425 kg
Maße 977 mm x 897 mm x 621 mm

 

Zahlreiche Sonderausführungen oder kundenspezifische Anpassungskonstruktionen sind auf Anfrage möglich. Aufgrund von technischen Änderungen und Weiterentwicklungen können die Maschinen im Detail von den abgebildeten Ausführungen abweichen.