Maschinen und Anlagen für die pharmazeutische Industrie

Rund drei Viertel der pharmazeutischen Produkte werden in fester Form verabreicht, ein Großteil davon als Tabletten oder Kapseln. Die Rezepturen enthalten neben dem eigentlichen Wirkstoff noch eine Reihe von Hilfs- und Zusatzstoffen. Zur schonenden und wirtschaftlichen Fertigung des Präparats empfiehlt sich die Verarbeitung des heterogenen Stoffgemischs zu Granulaten definierter Korngröße. Hierbei werden nur die physikalischen Eigenschaften wie Dispergier- und Lösegeschwindigkeit, nicht aber die chemischen Eigenschaften des Ausgangsprodukts verändert.

Alexanderwerk verfügt über ein umfassendes Portfolio an Spezialmaschinen für den Einsatz in der Pharmaindustrie. Das Angebot reicht dabei von Maschinen für den Labor- und Kleinchargenbereich bis hin zu Hochleistungsmaschinen. Die Maschinen zum Kompaktieren, Granulieren sowie Reiben und Schnitzeln kombinieren fortschrittliche Fertigungsmethoden mit moderner Steuerungs- und Regelungstechnik und ermöglichen so die effiziente Produktion qualitativ hochwertiger Granulate zur Herstellung von Tabletten, Kapseln, Life-Science-Produkten, Aromastoffen, Instant-Pulvern, Süßstoffen und vielem mehr.